Ausbildung

Attraktive Ausbildungsplätze bieten einen guten Einstieg für vielfältige Karrieren in der Papier und Kunststoffe verarbeitenden Industrie.

Wir betreuen federführend den Ausbildungsberuf zum Packmitteltechnologen/ zur Packmitteltechnologin. Packmitteltechnologen/innen entwickeln und produzieren Verpackungen und Packmittel wie z.B. Wellpappe, Faltschachteln, Displays, Etiketten, Tragetaschen, Briefumschläge oder Verpackungen aus Kunststoff. Die Ausbildung findet im Betrieb und an Berufsschulen statt.

Entwicklung der Ausbildungszahlen beim Packmitteltechnologen

Der HPV stellt in Zusammenarbeit mit den Berufsschulen jährlich zum 31.12. die Zahlen zu dem branchenspezifischen Ausbildungsberuf zusammen. Die aktuellen Zahlen stammen vom 31.12.2018.

Die Zahl der Auszubildenden im Beruf Packmitteltechnologe/-in blieb im Vergleich zum Vorjahr konstant, zum 31.12.2018 waren damit insgesamt 1.042 Auszubildende zu vermelden. Ob dies eine Trendwende darstellt, ist derzeit noch nicht absehbar.

Die Anzahl der Auszubildenden im Beruf Maschinen- und Anlagenführer/in stieg im Vergleich zum Vorjahr überproportional um 23%, von 347 auf jetzt 426 Jugendliche.

Unsere Mitgliedsverbände

Sie verwenden Microsoft Internet Explorer.
Um Probleme bei der Anzeige dieser Website zu vermeiden, wechseln Sie bitte zu einem moderneren Browser.